Zertifizierungen

zertifizierungen

 100%ig FCKW und HFCKW frei

Die Fluorchlorkohlenwasserstoffe FCKW oder HFCKW wurden bei der Herstellung von Styropor nie eingesetzt. Nach europäischen Richtlinien hergestellte Styropor-Dämmplatten setzen keine umweltschädlichen Gase frei und können daher auch bedenkenlos in Innenräumen verwendet werden.

Das Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München hat die Emissionen von flüchtigen organischen Komponenten (VOC) aus Styropor-Dämmplatten bestimmt (Prüfbericht Nr. L1-07-094 vom 06.12.2007). Dabei erfüllten alle untersuchten Produkte die Anforderungen an Bauprodukte bezüglich der unbedenklichen Verwendung in Innenräumen.

 

zertifizierungen

 100%ig HBCD frei

Seit 1. Jänner 2015 haben die Hersteller in Österreich, Deutschland und in der Schweiz auf das neue alternative Flammschutzmittel pFR  umgestellt. Dämmstoffe, die pFR enthalten, sind in Österreich durch das ÖKU-Label gekennzeichnet.

Der entscheidende Vorteil des Flammschutzmittels pFR ist, dass es selbst ein Kunststoff und – wie EPS – nicht wasserlöslich ist. Daher kann es von Organismen nicht aufgenommen werden. Das neue Flammschutzmittel pFR weist weder bioakkumulierbare noch toxische Eigenschaften auf und stellt somit eine nachhaltige Lösung für EPS-Dämmstoffe dar.

Die US-Umweltschutzbehörde EPA hat das verbesserte Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltprofil des neuen Flammschutzmittels bestätigt (EPA Publikation 740R14001).
Umfangreiche Prüfprogramme der Industrie, zusammen mit dem europäischen Verband der Kunststofferzeuger sowie dem Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) zeigten, dass bei EPS-Dämmstoffen mit dem alternativen Flammschutzmittel pFR nicht nur das Brandverhalten, sondern auch alle anderen positiven Produkteigenschaften, wie Wärmeleitfähigkeit oder mechanische Eigenschaften unverändert erhalten bleiben.

 

zertifizierungen

 ETA-11/0404

Die Europäische Technische Zulassung (ETA) ist ein allgemein anerkannter Nachweis zur Erfüllung der europäischen baurechtlichen Anforderungen eines Bauprodukts..
Produkte, die diese Zulassung erteilt bekommen, tragen ein CE-Zeichen. Mit der CE-Kennzeichnung wird somit bestätigt, dass dieses Produkt
Prüfungen, Untersuchungen und technischen Gutachten unterzogen wurde und es gibt Ihnen somit die Sicherheit, ein qualitativ hochwertiges und überwachtes Produkt zu erhalten.

 

zertifizierungen

klima:aktiv Zertifizierung

klima:aktiv ist die Klimaschutzinitiative des Umweltministeriums (BMLFUW) und ein Instrument für die Energiewende.

Im Fokus stehen die vier Themencluster Bauen und Sanieren, Energiesparen, erneuerbare Energien und Mobilität, die die wichtigsten Ansatzpunkte für die Energiewende darstellen. Gemeinden, Haushalte und Unternehmen werden von klima:aktiv bei ihren Klimaschutzaktivitäten unterstützt. Die Österreichische Energieagentur ist operativ mit der Umsetzung der Programme und Projekte betraut.

Die Initiative wurde 2004 gegründet. klima:aktiv ist ein innovatives Governance-Instrument, das mithilfe integrativer Arbeitsweise gute Ideen, Kraft und Engagement in den Bundesländern, Gemeinden, Betrieben und NGOs aufnimmt und auf Bundesebene bzw. österreichweit verstärkt. Es werden transparente Standards formuliert, Beratungs- und Qualifizierungsoffensiven angeregt, Qualitätssicherungsmaßnahmen durch Multiplikatoren realisiert und Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Forschung, aber auch BürgerInnen und Interessensvertretungen vernetzt.